Allgemeine Geschäftsbedingungen / Kurse

1.Geltungsbereich

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend AGB) gelten für von uns erbrachten Leistungen, auch für künftig von uns zu erbringenden Leistungen.

2. Kursangebote 

Die Darstellung unserer Kursangebote auf unserer Internetseite bzw. Flyer ist freibleibend und steht insbesondere unter dem Vorbehalt verfügbarer Teilnehmerplätze.

Unsere Kursangebote bestehen aus Gruppen- und Einzelkursen (Personal Training). Die Teilnahme an den Herbst- und Frühjahrskursen wird über eine Kursgebühr abgerechnet. Im Sommertraining wird die Abrechnung über Zehnerkarte oder Einzelabrechnung geregelt.

3.Vertragsabschluss / Anmeldung

Anmeldungen können schriftlich, per Post oder über E-Mail erfolgen. Mit dem Eingang des Anmeldeformulars ist die Buchung des Kurses verbindlich.

Wird die Teilnahme an einem Kurs trotz Anmeldung nicht wahrgenommen, so ist der Kurspreis trotzdem zur Zahlung fällig. Wird der Teilnehmer durch Umzug, durch längere Krankheit oder in bestimmten Härtefällen an der Teilnahme von Kursen gehindert und weist der Teilnehmer dies durch Vorlage eines fachärztlichen oder behördlichen Bestätigungsschreibens nach, kann die Kursgebühr verringert, bzw. erlassen werden.

Soweit nicht abweichend vereinbart, wird die Kursgebühr am ersten Kursabend fällig. Ist mit dem Teilnehmer der Einzug per Lastschriftverfahren vereinbart, wird die Kursgebühr nach dem 1. Kursabend eingezogen. Bei Rücklastschriften erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von EUR 5,00.

4.Leistungserbringung

An gesetzlichen Feiertagen finden keine Kurse statt. Bei Krankheit oder sonstiger Verhinderung des Trainers sind wir berechtigt, die Trainingseinheit durch einen geeigneten Vertreter durchzuführen.

5. Gesundheitliche Eignung

Dem Teilnehmer obliegt es, sich während der gesamten Kurszeit seiner gesundheitlichen Eignung im Hinblick auf die einzelnen Kursangebote zu vergewissern. Etwaige gesundheitliche Bedenken sind uns unverzüglich, auf jeden Fall aber vor Beginn der jeweiligen Trainingseinheit mitzuteilen. Soweit es sich bei den Teilnehmern um Minderjährige handelt, liegt die vorgenannte Verantwortung beim Erziehungsberechtigten.

6. Haftungsausschluss

Kursstätte:

Das jeweilige Kursangebot findet in einem öffentlich zugänglichen Schwimmbad statt, unsere Haftung beschränkt sich auf die unmittelbare Durchführung des Kurses. Die Haftung für Schäden, die bei der Nutzung des Umkleide-, Dusch- und Eingangsbereichs entstehen, sind ausdrücklich ausgeschlossen. Die gilt insbesondere für Schäden aufgrund Diebstahls. Die jeweilige Hausordnung ist bindend. 

Inhalt des Onlineangebotes:

Wir übernehmen keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen uns, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die dargebotenen Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern unsererseits kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt. 

Urheber- und Kennzeichenrecht:

UnserePublikationen sind bestrebt, dass bei allen verwendeten Bilder, Grafiken, Ton-, Video- und Textdokumenten auf lizenzfreie oder selbsterstellte Dokumente zurückzugreifen wird. Das Copyright für veröffentlichte, vom uns selbst erstellte Objekte bleibt allein beim uns. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Ton-, Video-und Textdokumenten in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung von uns nicht gestattet.

Links:

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer links. Für den Inhalt verlinkter Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollten sie eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.

Allgemeine Geschäftsbedingungen / Versand

Unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen sind mit Absenden Ihrer Bestellung verbindlich.

1. Angebot / Preise

In den Preisen ist die gesetzliche Mehrwertsteuer enthalten. Mit dem Erscheinen neuer Preislisten verlieren alle vorherigen ihre Gültigkeit. Die Preise unseres Angebotes sind freibleibend. Zwischenverkauf vorbehalten.

Alle Angebote gelten "solange Vorrat reicht", wenn nicht bei den Produkten etwas anderes vermerkt ist. Irrtümer vorbehalten.

2. Vertragsabschluß

Die Bestellung eines Produktes stellt die Abgabe eines Angebotes dar, die Waren zu den von uns angegebenen Konditionen zu erwerben. Der Vertrag zum Kauf eines Produktes kommt mit der schriftlichen Annahme des Angebotes, die Ihnen per E-Mail zugeht, zustande.

3. Zahlung

Die Rechnungen sind innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum rein Netto ohne Abzug fällig. Wir behalten uns weiter das Recht vor, anstelle der üblichen Zahlungskonditionen nur per Nachnahme, Vorkasse oder anderen mit dem Kunden zu vereinbarenden Zahlungskonditionen zu liefern.

4. Eigentumsvorbehalt

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum von Sport-Pint GbR.

5. Lieferung / Versand / Versandkosten

Der Versand erfolgt ausschließlich innerhalb der Bundesrepublik Deutschland. Die Versandkosten betragen innerhalb der Bundesrepublik Deutschland pauschal 7,50 €. Ab einem Bestellwert von 

200,- € liefern wir frei Haus. 

Die Versandkosten für Poolnudeln betragen bis 5 Stück 7,50 €, ab 6 Stück 18,-€

6. Lieferzeit

Wir bemühen uns Ihre Bestellung schnellstmöglich zu bearbeiten.

7. Liefervorbehalt

Die Lieferung der Waren erfolgt unter dem Vorbehalt, dass wir selbst richtig und rechtzeitig beliefert werden und die eventuelle fehlende Verfügbarkeit der Waren nicht zu vertreten haben. Schadenersatz ist ausgeschlossen, soweit keine grobe Fahrlässigkeit vorliegt. Bei Nichtverfügbarkeit der Waren werden Sie umgehend unterrichtet.

8. Rücknahmegarantie / Wiederrufsrecht

Wir gewähren Ihnen ein uneingeschränktes Widerrufs- und Rückgaberecht von

14 Tagen nach Erhalt der Ware ohne Angabe von Gründen. Sonderanfertigungen sind vom Umtausch ausgeschlossen. Die Kosten für Rücksendungen trägt der Kunde. Bitte schicken Sie Rücklieferungen an folgende Anschrift:

Sport-Pint 

Meinhard Pint

Kirchstr. 11

D-63826 Geiselbach

9. Mängelhaftung / Gewährleistung

Mängel eines Teils der Lieferung berechtigt nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung. Reklamationen berechtigen nicht zur Zurückhaltung von Zahlungen. Ist die Reklamation begründet, kommen wir für die Fehler nach unserer Wahl durch Instandsetzung der Ware, Ersatzlieferung oder Gutschrift auf. Ansprüche auf Wandlung des Kaufs oder Minderung des Kaufpreises sind ausgeschlossen. Ausgenommen von der Gewährleistung sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiß, auf unsachgemäßen Gebrauch und auf mangelde oder falsche Pflege zurückzuführen sind. Ebenso sind die Ansprüche auf Schadenersatz, gleich aus welchem Rechtsgrund, ausgeschlossen.

10. Transportschäden

Die Ware ist unverzüglich nach Ankommen auf Vollständigkeit oder Beschädigung zu überprüfen. Bei Transportschäden bitte sofort eine Tatbestandsaufnahme beim Transportträger veranlassen und sich mit uns in Verbindung setzen. Spätere Ansprüche können beim Transportträger nicht geltend gemacht werden. 

11. Datenschutz

Wir speichern und verarbeiten Ihre Daten soweit geschäftsnotwendig und nach dem Datenschutz zulässig. Der Nutzer hat einen Anspruch auf die Mitteilung über den Umfang und die Zwecke der Datenverarbeitung und auf die Benennung etwaiger weiterer Empfänger der Daten. Der Nutzer hat ein Widerspruchsrecht zur Nutzung und Übermittlung seiner Daten für Werbezwecke (Sperrkennzeichen). Der Nutzer hat des weiteren ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung seiner gespeicherten Daten. Diesbezügliche Wünsche kann der Nutzer in Form einer E-Mail anzeigen.

12. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollten sie eine Regelungslücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt. Anstelle der unwirksamen oder fehlenden Bestimmungen treten die jeweiligen gesetzlichen Regelungen.